20. BVL-Bundeskongress
05. - 07. März 2021 | online

 

Der 20. BVL Bundeskongress vom  05.-07. März 2021 findet online statt.

Informationen zum Kongress-Programm werden in Kürze auf dieser Seite veröffentlicht.


Besondere Zeiten erfordern besondere Flexibilität

Die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie sowie die damit verbundenen Hygienerichtlinien und Veranstaltungs- und Reisebeschränkungen machen eine Durchführung des BVL-Kongresses in der Universität Würzburg im Frühjahr 2021 als Präsenzveranstaltung leider nicht möglich.

Der Vorstand, der wissenschaftliche Beirat sowie das Organisationsteam des BVL e.V. haben sich entschieden, neue Wege zu gehen und den Kongress im März 2021 digital durchzuführen. Es war für uns alle keine einfache Entscheidung, aber sie war notwendig, um auch weiterhin als BVL für Sie da zu sein. Bitte unterstützen Sie uns dabei mit Ihrer Teilnahme.

Von 05. bis 07. März 2021 wird ein umfassendes Vortragsprogramm angeboten, das keine Wünsche offenlässt. Bis auf einen Workshop und  zwei Vorträge konnten wir das geplante Programm komplett online umsetzen. Sie haben im virtuellen Format ebenso die Möglichkeit, Ihre Fragen an die Referent*innen zu richten, mit Teilnehmenden in den Austausch zu treten und sich über Aussteller zu informieren.

Bei allen Referent*innen, die diesen Weg mitgehen und ihren Beitrag auch in den virtuellen Austausch einbringen wollen, möchten wir uns herzlich bedanken.

Es erreichen uns immer wieder Fragen zur Qualität der technischen Übertragung. Wir haben uns selbst als Teilnehmende eines virtuellen Kongresses davon überzeugt, dass unser Kongressveranstalter Interplan auch dieses Format sehr professionell und mit hoher Kompetenz umsetzt. Sie bekommen  vor dem Kongress eine E-Mail von Interplan mit genauer Erklärung zur Handhabung. Während des Kongresses haben Sie immer die Möglichkeit, sich beim technischen Service zu melden und Hilfe zu erhalten.

Ein weiterer großer Vorteil des Onlineformates ist es, dass Sie nicht nur Hotel- und Reisekosten sparen, sondern auch noch nach dem Kongress, über einen Zugang, den wir den Teilnehmer*innen mitteilen werden,  alle Vorträge nochmals anhören können.

Wir hatten uns sehr darauf gefreut, Sie beim 20. BVL-Kongress in Würzburg persönlich zu treffen und mit Ihnen in den Austausch zukommen. Sobald wieder Präsenzveranstaltungen möglich sind, werden wir dies nachholen.

Gelangen Sie gesund und gut durch die nächsten Monate, damit wir uns im März 2021 virtuell wiedersehen!

Dr. Kristina Moll                                                              Christine Sczygiel

Allgemeine Informationen

Veranstalter
Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V.
c/o EZB Bonn
Postfach 201338
53143 Bonn

Organisation
INTERPLAN
Congress, Meeting & Event Management AG
Kaiser-Wilhelm-Straße 93
20355 Hamburg

Projektleitung / Referentenhandling
INTERPLAN
Congress, Meeting & Event Management AG
Lydia Finster

Tel.: +49 (0) 40 32 50 92 43

Teilnehmer-Registrierung
INTERPLAN
Congress, Meeting & Event Management AG
Katharina Straub
Kaiser-Wilhelm-Straße 93
20355 Hamburg

Tel.: 040 / 32 50 92 31
 

Kongresszeiten
Beginn: Freitag, 05. März 2021 | Ende: Sonntag, 07. März 2021

Kongresssprache
Die Kongresssprache ist Deutsch.

Programm | Teilnahmegebühren

zum Kongressprogramm

Wir weisen darauf hin, dass Workshop 4 ("Dyskalkulie-Therapie bei Kindern mit schwachem Arbeitsgedächtnis") bereits ausgebucht ist. Eine Anmeldung ist für diesen Workshop leider nicht mehr möglich.

Anmeldung

zur Anmeldung

Soweit Sie sich für den Bundeskongress 2020 in Würzburg angemeldet haben, behält diese Anmeldung Gültigkeit für den Online-Kongress. Eine erneute Registrierung ist in diesem Fall nicht erforderlich.

Bei Fragen zur Registrierung wenden Sie sich bitte INTERPLAN - Congress, Meeting & Event Management AG
Katharina Straub
Tel.: 040 / 32 50 92 31  
 

Buchungsbedingungen

Nach Anmeldung und vollständiger Bezahlung wird Ihnen kurz vor dem Kongress eine E-Mail mit Ihren persönlichen Zugangsdaten zum Kongress zugeschickt.  Die Tickets für eventuell gebuchte Workshops werden automatisch Ihrem Account hinterlegt.

Bei Stornierung bis einschließlich 21.02.2021 werden die bezahlten Gebühren abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von EUR 50,00 erstattet, Workshops können bis einschließlich 21.02.2021 kostenfrei storniert werden. Ab dem 22.02.2021 sind auch im Fall einer Stornierung die gesamten Gebühren (auch für Workshops) fällig. Stornierungen müssen INTERPLAN schriftlich (per E-Mail) mitgeteilt werden. Eventuelle Bankgebühren gehen zu Lasten der Teilnehmer.

Programmänderungen sind vorbehalten. Sollten einzelne Workshops von Änderungen betroffen sein, werden die Teilnehmer umgehend persönlich informiert.

Mit Ihrer Buchung akzeptieren Sie alle genannten Reservierungsbedingungen. Den umsatzsteuerlichen Nachweis entnehmen Sie bitte dem Bestätigungsschreiben, das Ihnen nach Bearbeitung Ihrer Anmeldung zugeht

 

Technische Hinweise

An dem virtuellen Kongress können Sie über PC, Laptop, Tablet oder per Smartphone teilnehmen.

Als Teilnehmer*in erhalten Sie  kurz vor der Veranstaltung eine E-Mail von Interplan mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie Zugang zur Online-Plattform erhalten.

Während des Kongresses haben Sie immer die Möglichkeit, sich beim technischen Service zu melden und Hilfe zu erhalten.

Aussteller

Für Informationen wenden Sie sich bitte an

Svenja Behrens
Tel.: +49 (0) 40 32 50 92 342
Fax: +49 (0) 40 32 50 92 46
Presse

Pressemitteilung des BVL vom 02.12.2019

weitere Informationen folgen in Kürze

Wissenschaftspreis des BVL

Wissenschaftspreis des BVL

Der BVL vergibt zum 7. Mal den Wissenschaftspreis für empirische Arbeiten auf den Gebieten der Legasthenie und Dyskalkulie. Damit soll die wissenschaftliche Forschung in den Bereichen Grundlagenforschung, Diagnostik, Prävention und Therapie gefördert werden.

Die Preisträger sind:

Mag. Dr. rer. nat. Chiara Banfi für ihre Arbeit „Neurostructural and cognitive correlates of written language processing in German:  a dual-route“ 

Dr. rer. medic. Josefine Horbach für ihre Arbeit „Längsschnittliche Forschungsergebnisse zur Entwicklung von Kindern mit und ohne  Lese- Rechtschreibstörungen“

Dr. Michael A. Skeide für seine Arbeit „Neurobiological traces of developmental learning disorders"

 

© 2020 · Impressum · Datenschutz