Skip to main content

Sie befinden sich ab sofort auf der Webseite des BVL.
Sie kommen von der Webseite  

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

  • Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V.
    c/o EZB Einzugszentrale GmbH

  • Blumenweg 9
    53902 Bad Münstereifel

  • 0228 / 38 75 50 54

2. Verarbeitung personenbezogener Daten

Um Ihnen die Website darstellen zu können, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Die Bereitstellung dieser Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben, noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass die Website Ihnen nicht oder nicht im vollen Funktionsumfang dargestellt werden kann. Im Folgenden werden die Verarbeitungen erläutert und begründet.

2.1. Darstellung der Website

Die Website verarbeitet die folgenden Kategorien personenbezogener Daten: Technische Daten, die der Web-Browser automatisch an unseren Web-Server überträgt, um Daten mit ihm austauschen zu können. Das sind zum Beispiel die IP-Adresse des Internet-Dienstleisters, des Mobilfunk-Anbieters, des Arbeitgebers oder der Organisation; genaue Zeitpunkte der Zugriffe; Art und Version des Web-Browsers; angeforderte Informationen von der Website. Zur Darstellung der Website werden diese Daten an einen Dienstleister übermittelt, der in unserem Auftrag den technischen Betrieb der Website (Hosting) sicherstellt. Der Zweck der Verarbeitung ist die Protokollierung zur Analyse und Behebung eventueller technischer Probleme. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist durch die Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen begründet (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO): Sicherstellung des zuverlässigen Betriebs des Web-Servers. Die Daten werden nach 30 Tagen gelöscht.

 

2.2. Automatisches Vorlesen von Texten mit ReadSpeaker

Die Website übermittelt personenbezogene Daten (z.B. Ihre IP-Adresse) an das Unternehmen ReadSpeaker Holding B.V., Princenhof park 13, 3972 NG Driebergen-Rijsenburg, Niederlande (kurz: ReadSpeaker), um Texte der Website akustisch wiedergeben zu können. Die Rechtmäßigkeit dieser Datenübermittlung ist durch unser berechtigtes Interesse begründet (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), das darin besteht, die texthaften Inhalte der Website auch Menschen mit Einschränkungen des Sehens oder Lesens zugänglich zu machen, damit sie sich informieren und Unterstützung finden können. ReadSpeaker verarbeitet die Daten nur für die Dauer des jeweiligen Vorlesens und löscht sie anschließend. Das Königreich der Niederlande ist wie Deutschland ein Mitgliedsstaat der Europäischen Union, in der gesetzlich ein einheitliches Schutzniveau für die Verarbeitung personenbezogener Daten sichergestellt ist. Informieren Sie sich über die Datenschutzrichtlinie von ReadSpeaker ([Link: https://www.readspeaker.com/de/erklarung-zum-datenschutz/].

 

2.3. Therapeutensuche

Wir veröffentlichen in der Therapeutensuche die Namen und Kontaktdaten sowie Informationen zu Qualifikation und Tätigkeitsgebiet von Therapeuten. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist durch die Einwilligung der Betroffenen begründet (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Daten werden gelöscht, wenn wir von einem Therapeuten oder einer Therapeutin informiert werden, dass er bzw. sie nicht mehr in der Liste geführt werden möchte.

 

2.4. Abonnement des Newsletters und des A-Z Info-Mailings

Wenn Sie den Newsletter oder ein anderes Mailing abonnieren, dann wird Ihre E-Mail-Adresse erhoben und verarbeitet, um Ihnen den Newsletter oder das Mailing wie gewünscht zustellen zu können. Freiwillig können Sie auch Ihre Namen und Ihre Anrede angeben. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist durch Ihre Einwilligung begründet (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an der über den Link zur Abmeldung am Ende eines jeden Newsletters bzw. Mailings widerrufen. Ihre Daten werden bis zur Löschung nach dem Widerruf gespeichert.

 

2.5. Bestellung über Onlineshop

Wenn Sie etwas im Onlineshop bestellen, dann erheben wir Ihre Identität und Anschrift, um Ihnen die gewünschte Ware liefern zu können. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist durch die Erfüllung eines Vertrags oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen begründet (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. AGB). Die Zahlungseingänge werden nach handelsrechtlichen Vorschriften 10 Jahre lang aufbewahrt, alle übrigen Daten werden 3 Jahre nach Abschluss einer Bestellung gelöscht.

 

2.6. Mitgliedsantrag

Wenn Sie unserem Verein beitreten möchten, dann erheben wir Ihre Identität (z.B. Name), Ihre Kontaktdaten (z.B. Anschrift), organisatorische Daten (z.B. Mitgliederstatus), Ihre Bankverbindung und ggf. Ihren Beruf. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist durch die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen begründet (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. Satzung). Die Daten werden 3 Jahre nach dem Ende einer Mitgliedschaft gelöscht.

 

2.7. Anmeldung zu einer Veranstaltung

Wenn Sie sich zu einer Veranstaltung anmelden, dann erheben wir Ihre Identität (z.B. Name), Ihre Kontaktdaten (z.B. Anschrift), organisatorische Daten (z.B. Mitgliederstatus) und die Veranstaltung, an der Sie teilnehmen möchten. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist durch die Erfüllung eines Vertrags oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen begründet (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. Teilnahmebedingungen). Die Daten werden 3 Jahre nach einer Veranstaltung gelöscht.

 

2.8. Interner Bereich und Videokonferenzen

Wenn Sie das Forum und die Videokonferenzen in unserem internen Bereich nutzen, dann verarbeiten wir Ihre Identität (z.B. Name) und Ihre inhaltlichen Beiträge und weiteren Interaktionen mit dem jeweiligen Zeitpunkt. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist vertraglich begründet (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. Nutzungsbedingungen). Die Daten in Forum werden auf Antrag hin gelöscht (siehe unten), bei Videokonferenzen findet keine Speicherung nach Durchführung statt.

 

2.9 Darstellung von Videos mit YouTube

Wenn Sie ein Video auf YouTube ansehen, das in die Website eingebunden ist, dann übermitteln wir personenbezogene Daten von Ihnen an Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Die Rechtsmäßigkeit der Datenübermittlung ist durch Ihre Einwilligung begründet (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), die Sie jederzeit widerrufen können. Google verarbeitet Ihre Daten nicht in unserem Auftrag, sondern in eigener Verantwortung. Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten bei YouTube finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google [Link: https://policies.google.com/privacy?hl=de].

 

3. Speicherung von Cookies

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Zum Betrieb dieser Website werden die folgenden Cookies auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert und wieder ausgelesen: _rspkrLoadCore für ReadSpeaker und ein Cookie mit zufälligen Namen zur besseren Darstellung der Website (Löschung nach Schließen des Browsers); hikashop_cart_session_id und hikashop_cart_id für den Warenkorb des Onlineshops (Löschung nach einem Jahr). Diese Cookies sind technisch notwendig.

 

4. Datenübermittlungen an Dritte

Wir setzen Auftragsverarbeiter ein (Art. 28 DSGVO). Wir wählen sie sorgfältig aus. Sie müssen nachweislich hinreichend Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Anforderungen erfolgen und der Schutz der Rechte der betroffenen Personen gewährleistet ist.

 

5. Ihre Rechte als betroffene Person

Soweit es gesetzliche Vorschriften gestatten, haben Sie gegenüber uns die folgenden Rechte in Bezug auf ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15–21 DSGVO): Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Mitteilung, Übertragung, Widerspruch. Das Recht auf Widerspruch können Sie ausüben, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) verarbeiten. Eine Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Bitte kontaktieren Sie uns schriftlich oder per E-Mail, um Ihre vorgenannten Rechte auszuüben.

Sie haben das Recht, sich über unsere Verarbeitung Ihrer Daten bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Für uns zuständig ist: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Hannover.

 

6. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

Sie können sich mit Fragen und Beschwerden zur Datenverarbeitung an unseren externen Datenschutzbeauftragten wenden, der Ihre Anfrage auf Wunsch vertraulich behandelt:

Leu Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Ansprechpartner: Rechtsanwalt Dr. Norman-Alexander Leu
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
Tel.: 069 348 731 880
E-Mail:
Web: www.kanzlei-leu.de