Skip to main content

Sie befinden sich ab sofort auf der Webseite des BVL.
Sie kommen von der Webseite  

Unsere Partner

Die Zusammenarbeit mit unseren Landesverbänden ist uns wichtig. Darüber hinaus arbeiten wir mit anderen Organisationen und Verbänden zusammen, um gemeinsam Ihre und unsere Interessen durchzusetzen.

Der Paritätische
BAG Selbsthilfe

Der Paritätische ist ein Wohlfahrtsverband von eigenständigen Organisationen, Einrichtungen und Gruppierungen der Wohlfahrtspflege, die soziale Arbeit für andere oder als Selbsthilfe leisten. Ebenso wie seine Mitgliedsorganisationen fühlt er sich der Idee sozialer Gerechtigkeit verpflichtet: der Chancengleichheit, dem Recht eines jeden Menschen, ein Leben in Würde zu führen und seine Persönlichkeit frei zu entfalten.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung, chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen e.V. (BAG SELBSTHILFE) ist die Vereinigung der Selbsthilfeverbände behinderter und chronisch kranker Menschen und ihrer Angehörigen in Deutschland. Zu den Aufgaben der BAG Selbsthilfe gehört neben dem Austausch und der Unterstützung der Mitgliederverbände die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Interessenvertretung in Politik und Gesellschaft.


European Dyslexia Association
International Dyslexia Association

Die europäische Zusammenarbeit sowie der rege Austausch von Forschungsergebnissen sind uns seit Jahrzehnten ein wichtiges Anliegen. Der BVL e.V. ist seit Gründung der EDA (European Dyslexia Association) im Jahr 1987 Mitglied und ist aktuell mit der BVL-Ehrenvorsitzenden Christine Sczygiel im Vorstand der EDA vertreten. Die EDA hat Mitglieder in 21 EU-Ländern sowie der Schweiz, in San Marino und Norwegen.

Die IDA (International Dyslexia Association) ist die internationale Vereinigung, die sich dafür einsetzt, Menschen mit Legasthenie sowie deren Familien zu unterstützen. Darüber hinaus unterstützt die IDA den internationalen Austausch von Organisationen zum Thema Legasthenie.


AlphaDekade
Nationaler Lesepakt

Mit der AlphaDekade wollen Bund, Länder und Partner im Zeitraum von 2016 bis 2026 die Lese- und Schreibfähigkeiten Erwachsener in Deutschland deutlich verbessern. Zentraler Erfolgsfaktor: mehr Grundbildungsangebote und mehr Menschen, die diese Angebote wahrnehmen. Die Frage, wie Erwachsene mit niedrigen Schriftsprachkompetenzen erreicht und zum Lernen aktiviert werden können, ist die zentrale Herausforderung aller Maßnahmen. Der BVL e. V. wurde 2019 als Partner der AlphaDekade aufgenommen.  

Lesen ist die Grundlage von Bildung, Eigenständigkeit und Miteinander. Damit alle Kinder und Jugendliche in Deutschland gut lesen können, haben die Stiftung Lesen und der Börsenverein des Deutschen Buchhandels gemeinsam mit derzeit rund 180 Partnern den Nationalen Lesepakt initiiert.
Ziele des Nationalen Lesepakts:
• Alle Kinder und Jugendlichen können lesen.
• Alle Menschen verstehen, wie wichtig Lesen für das alltägliche Leben ist.
• Es entstehen immer mehr gute Angebote, die das Lesenlernen erleichtern.
Der BVL e. V. wurde 2023 als Partner aufgenommen.  


Selbsthilfeförderung durch die Krankenkassen

Die Krankenkassen fördern die Arbeit des BVL e. V. auf Bundesebene, sowie in einigen Bundesländern auch auf Landesebene. Die Selbsthilfe-Förderung nach § 20 SGB V als Pauschalförderung, aber auch die Förderung von Projekten durch die BARMER, wie z. B. die Jugendprojektwoche STEP oder die Workshops unserer Gruppe „Junge Aktive“, bilden eine wichtige Stütze für unsere Arbeit.


Selbstauskunft des Bundesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie e.V.

Selbstauskunft des Bundesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie e.V.
Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V. wird im Schwerpunkt durch ehrenamtliche Arbeit getragen. Neben den Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen finanziert der Verein seine Arbeit durch die Förderung durch Krankenkassen und Spenden. Im  Jahr 2022 über die Pauschalförderung der GKV 12.200,00 € und über die Projektförderung der BKK 8.186,40 €. Im Jahr 2023 hat der BVL über die Pauschalförderung der GVK 15.000,00 Euro erhalten und über die Projektförderung der BARMER für die Projekte der Jungen Aktiven sowie STEP 20.706,32 Euro, in Höhe von 9.302,00 Euro erfolgte 2023 eine Rückzahlung zuviel gezahlter Fördergelder (Projekt BVL-Ratgeber Legasthenie).

Im Jahr 2024 hat der BVL e. V. eine Pauschalförderung in Höhe von 15.000,00 Euro erhalten. Diese wurde von allen Mitgliedern der "GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene" zur Verfügung gestellt.

Über die Projektförderung der BARMER hat der BVL e. V. im Jahr 2024 Fördergelder in Höhe von 41.373,83 Euro erhalten.

Der BVL e. V. ist wirtschaftlich unabhängig und neutral. Als Mitglied im Paritätischen Gesamtverband schließen wir uns den „Leitsätzen der Selbsthilfe“ für die Zusammenarbeit mit Personen des privaten und öffentlichen Rechts, Organisationen und Wirtschaftsunternehmen, insbesondere im Gesundheitswesen von der BAG-Selbsthilfe und FORUM im Paritätischen an.Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V. erklärt, dass er im Jahr 2022 nur die in der  Matrix zur Selbstauskunft (pdf) ausgewiesenen Zuwendungen von Wirtschaftsunternhemen erhalten hat.  Unser Verband lehnt jedwede Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen und anderen leitsatzrelevanten Institutionen ab. Ergänzend weisen wir darauf hin, dass es in unserem Verein keine Unternehmen und Institutionen aus dem Bereich der Pharmazeutischen Industrie, Hilfsmittelhersteller und Leistungserbringer als Mitglieder gibt. Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V. erklärt, in keinerlei Abhängigkeit von Wirtschaftsunternehmen zu stehen.