Ihr Beitrag für Tatkraft und Hilfe

Kompetenter Rat und praxisnahe, individuelle Hilfe; jahrzehntelange Erfahrung und umfassendes Wissen; intensive Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten, sowie mit Experten aus Wissenschaft, Therapie und Recht; dazu die Durchführung regelmäßiger Kongresse, Kurse und Fachveranstaltungen – so wertvoll und unschätzbar die Arbeit des BVL für Betroffene auch ist, so essentiell sind dafür die Mitgliederbeiträge und Spenden, sowie die Finanzierung über eine Pauschalförderung der „GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene“.

Wir vom BVL arbeiten fast ausnahmslos auf ehrenamtlicher Basis und sind als gemeinnütziger Verband anerkannt. Diese finanzielle Unabhängigkeit und Neutralität verschaffen uns Gehör und Akzeptanz auf bildungspolitischer Ebene und höchste Beratungskompetenz für Sie – profitieren Sie als BVL-Mitglied davon: Unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrem steuerlich absetzbaren Beitrag und hilfen Sie uns, anderen zu helfen.

Für eine starke Lobby Ihrer Interessen - werden Sie jetzt BVL-Mitglied!

Zur Online-Anmeldung

Verbandsgründung aus persönlicher Erfahrung

Der BVL entwickelte sich 1974 aus einer Selbsthilfegruppe von Eltern, deren Kinder eine Legasthenie beziehungsweise Dyskalkulie haben.  Aus allgemeinem Mangel an Informationen und fehlendem Wissen über diese Formen der Lernstörung tauschten sich die Mitglieder untereinander aus und zogen Ärzte und Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen hinzu. Dies schuf eine fundierte Basis, um unter Einbeziehung wissenschaftlicher Forschung Problema­tiken bei Legasthenie und Dyskal­kulie zu definieren und geeignete Therapie- und Förder­ansätze zu finden. Heute bilden der BVL, seine  Landesverbände (LVL) und seine Mitglieder eine starke Lobby für Betroffene.