Der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V.

Der BVL vertritt die Interessen von Menschen mit Lese-Rechtschreibschwäche und Rechenschwäche, insbesondere aber mit Lese-Rechtschreibstörung (Legasthenie) sowie mit Rechenstörung (Dyskalkulie).

Praxisnaher und kompetenter Berater

Unser Hauptziel ist es, die Bedingungen für die Betroffenen in Schule, Ausbildung und Beruf zu verbessern und ihnen umfassende Hilfe und Beratung zu bieten. Einen Überblick über unsere Aktivitäten und Ziele erhalten Sie in unserem Leitbild sowie unter Ziele und Aufgaben.

Pädagogen, Ärzte, Psychologen und Wissenschaftler verschiedener Fachbereiche unterstützen unsere Arbeit. Mit diesem Fachwissen und durch den wissenschaftlichen Beirat ist der BVL einer der Kompetenzträger in den Bereichen Legasthenie und Dyskalkulie.

Ihr Beitrag für tatkräftige Hilfe

Der BVL arbeitet so gut wie vollständig auf ehrenamtlicher Basis und ist als gemeinnütziger Verband anerkannt. Alle Aktivitäten werden aus Mitgliederbeiträgen, Spenden sowie einer Pauschalförderung über die „GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene“ finanziert. Diese finanzielle Unabhängigkeit und Neutralität verschaffen uns Anerkennung und Akzeptanz auf bildungspolitischer Ebene.

Als BVL-Mitglied profitieren Sie von umfassender Information, tatkräftiger Beratung sowie unseren Projekten/Veranstaltungen und schulpolitischen Initiativen. Zudem unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrem steuerlich absetzbaren Beitrag und helfen uns, anderen zu helfen.

Werden Sie jetzt BVL-Mitglied!

Zur Online-Anmeldung

Verbandsgründung aus persönlicher Erfahrung

Der BVL entwickelte sich 1974 aus einer Selbsthilfegruppe von Eltern, deren Kinder eine Legasthenie beziehungsweise Dyskalkulie haben. Aus der persönlichen Erfahrung des Informations- und Wissensmangels über die Lernstörungen tauschten sich die Mitglieder untereinander aus und zogen Ärzte, Wissenschaftler und Forscher hinzu. Dies schuf eine fundierte Basis, um die Problematiken bei Legasthenie und Dyskalkulie zu definieren, die wissenschaftliche Forschung einzubeziehen und Therapie- und Förderansätze zu finden. Seit vielen Jahren bilden der BVL, seine Landesverbände und seine Mitglieder eine starke Lobby für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die trotz hoher Lernmotivation und Intelligenz mit schulischem Misserfolg und Benachteiligungen konfrontiert sind.