Informationen für Eltern und Betroffene über Lese-Rechtschreibstörung, LRS und Rechenstörung

Fundiertes Wissen und aktuelle Informationen zu Diagnosen, Therapieansätzen und den rechtlichen Möglichkeiten für Förderung und Nachteilsausgleich bei einer Lese-Rechtschreibstörung oder einer Rechenstörung sind besonders wichtig, um die Situation Ihres Kindes oder Ihre eigene zu verbessern.

Warum tut sich Ihr Kind in Teilbereichen der schulischen Entwicklung so schwer, wie können Sie ihm helfen und worauf ist besonders zu achten? Nutzen Sie neben unseren Beratungen auch das Informationsmaterial, die Ratgeber und Veranstaltungen des BVL.

Zahlreiche Informationen stehen Ihnen hier als kostenloser Download zur Verfügung. Weiteres Informationsmaterial und vieles mehr finden Sie auch in unserem Online-Shop.

Informationen für Lehrer

Einer oder mehrere Ihrer Schüler haben besondere Schwierigkeiten beim Lesen und Rechtschreiben bzw. im Rechenunterricht? Wie können Sie als Lehrer eine Lese-Rechtschreibstörung, LRS oder eine Rechenstörung erkennen, die betroffenen Kinder individuell fördern und für einen angemessenen Nachteilsausgleich sorgen? Mit unserem umfangreichen Informationsmaterial bieten wir Lehrern fachliche Unterstützung und praktische Hilfen.

Wissenschaftliche Informationen

Um die Ursachen und Anzeichen für eine Lese- und Rechtschreibstörung oder Rechenstörung zu verstehen und für eine bestmögliche Förderung und Unterstützung der Betroffenen zu sorgen, ist das fundierte, fachliche Wissen ein zentraler Faktor. Es ist eine der Kernaufgaben des BVL, Betroffene, Eltern und Lehrer über den aktuellen wissenschaftlichen Kenntnis- und Forschungsstand zu informieren.

Literatur zu Lese-Rechtschreibstörung, LRS und Rechenstörung